(Suche nach Tags: z.B. <Highlight>)

Willkommen im Kulturpool!

Der Kulturpool bietet Ihnen einen zentralen Zugang zu digitalen österreichischen Kulturerbe-Ressourcen. Mithilfe des Kulturpools können Museen, Bibliotheken und Archive übergreifend durchsucht und im Detail erforscht werden. Mehr...

Empfehlung der Redaktion

Byzanz und der Westen!

Das Römische Reich mit seinen fast 1000 Jahren erstreckt sich im 4. Jahrhundert unserer Zeitrechnung rund um das Mittelmeer und kämpft immer stärker mit komplexen Gefahren von innen und außen. Infolge dieser Gefahren und seiner immensen Ausdehnung und Größe kommt es im Jahr 395 zur Teilung in ein Weströmisches und ein Oströmisches Reich. Das Byzantinische Reich oder auch Oströmische Reich entsteht und wird für weitere 1000 Jahre Grundlage und Zentrum vieler mitunter vergessener Entwicklungen in Handel, Kunst und Kultur bleiben. Das Weströmische hingegen wird 476 mit der Absetzung Kaiser Augustulus aufgelöst.

Ausstellungstipp:
Byzanz und der Westen
17. März bis 11. November 2018 auf der Schallaburg

Fokus: Kulturerbejahr 2018

"Dora Kallmus als Madame d'Ora"

Im Atelier d’Oras traten die Größen der Kunst- und Modewelt, der Aristokratie und der Politik des 20. Jahrhunderts vor die Kamera. Der erste Künstler, den sie fotografierte, war 1908 Gustav Klimt, der letzte war 1956 Pablo Picasso. Kaiser Karl von Österreich fand sich ebenso ein wie die Familie Rothschild, Coco Chanel und Josephine Baker oder Marc Chagall und Maurice Chevalier. Im Jahr 1907 eröffnete Dora Kallmus als eine der ersten Frauen in Wien ein Fotostudio. Innerhalb weniger Monate galt das Atelier d’Ora als eleganteste und renommierteste Adresse für das künstlerische Porträt und ihre Aufnahmen fanden in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland weite Verbreitung. Im Jahr 1925 brachte ein Angebot des Modemagazins L’Officiel d’Ora nach Paris, das fortan ihr Lebens- und Arbeitsmittelpunkt sein sollte. Zahllose Aufträge für Mode- und Lifestylezeitschriften folgten, die erst Mitte der 1930er-Jahre abebbten, als die politische Lage in Europa zunehmend prekärer wurde. Als entrechtete Jüdin verlor d’Ora 1940 ihr Atelier in Paris und musste sie sich jahrelang vor den deutschen Besatzungssoldaten in Frankreich versteckt halten. Gerade noch davongekommen, richtete die Gesellschaftsporträtistin nach 1945 ihren zugleich scharfen und einfühlsamen Blick auch auf die namenlosen Heimkehrer aus den Konzentrationslagern und auf das Schlachtvieh der Pariser abattoirs. D’Oras Werk spannt einen einzigartigen Bogen von der Repräsentation des letzten österreichischen Monarchen, über den Glamour der Pariser Modewelt der 1920er- und 1930er-Jahre bis hin zu einem gänzlich veränderten Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. (Ausstellungstext, Leopold Museum)



Gruppenbereiche im Kulturpool

Gruppenbereiche

Gruppenbereiche informieren umfangreich über den Kulturpool, Projektergebnisse und verwandte Themen. Informieren Sie sich hier, wie Sie die Digitalisate Ihrer Institution zugänglich machen!

Welche Objekte sind im Kulturpool zu finden?

Sammlungen

Der Kulturpool bietet derzeit Zugang zu mehr als 718.000 digitalen Objekten.

Welche Institutionen sind im Kulturpool vertreten?

Institutionen

Folgende Institutionen liefern ihre Inhalte an den Kulturpool: Albertina, Ars Electronica, Belvedere Museum Wien, GrazMuseum, Karl-Franzens-Universität Graz, Kunsthistorisches Museum, MAK - Österreichisches Museum für Angewandte Kunst / Gegenwartskunst, Mediathek, Institut für Realienkunde, Theatermuseum Wien, Naturhistorisches Museum, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Österreichisches Museum für Volkskunde, Österreichische Nationalbibliothek, Niederösterreichische Landesbibliothek, Universität Wien/ Universitätsbibliothek, Vorarlberger Landesbibliothek, Weltmuseum Wien, Wienbibliothek im Rathaus und Monasterium.

Online Unterlage erstellen

Was sind Smartworks?

Kurze themenbasierte Artikel/ Arbeiten, die mit Hilfe von Kulturpoolfunktionalitäten verfasst werden können.

Effizient recherchieren

Merklisten erstellen

Damit die Ergebnisse einer Recherche nicht verloren gehen, kann in der Detailansicht eines Kulturpoolobjektes das Objekt in einer Merkliste gespeichert werden.


Beispielsuchen ansehen

Abbildung einer Zeichnung Zeichnungen
Alles rund um das Thema Zeichungen

Abbildung eines Portraits Portrait - Porträt
Alle Portraits aus den verschiedenen Sammlungen

Fotografie einer Tänzerin Tanz
Objekte zum Thema "Tanz" im Kulturpool

Warum registrieren?

Um folgende Funktionalitäten nutzen zu können, müssen Sie angemeldet sein:

  • Smartwork verfassen
  • Suchverlauf
  • Merkliste
  • Userprofil

Anmelden